Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Bitte JavaScript im Browser aktivieren, sonst können nicht alle Bereiche der Webseite richtig angezeigt werden!

        
1 neues Foto am:
06.07.2020
1 x Neuigkeiten am:
27.06.2020

Drei aktuelle Helden!

No Facebook! Ich unterstütze keine Datenkrake! Macht mit!

Greenpeace - Vielleicht sollte jeder mal etwas für die Umwelt tun!

SeaShepherd - Stoppt das Walschlachten!

Kein TTIP mit mir!

Firefox -  DIE Alternative zum MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Piwik - Anonyme Open-Source Webseitenanalyse


Sie finden hier Reproduktionen von Flugzeughandbuechern der deutschen Luftwaffe.
Informationen zu einer Maschine

Hispano Aviacion H.A. 1112 M-1-L

( Interne Webseiten-Flugzeug-ID Nummer: 64 )
Betrachtungen: 26846


Datenblatt
Besitzer
:
Air Fighter Academy GmbH
Standort
:
Heringsdorf (Deutschland)
aktuelle Kennung
:
FM+BB
aktuelle Registrierung
:
D-FMBD
Baujahr
:
1958
Hersteller
:
Hispano Aviación S.A. (HASA)
Werknummer
:
156
spanische Dienstnummer
:
C.4K-87
aktueller Status
:
RA R
Flugfähiger Zustand?
:
nein
 
Lebenslauf
Das FotoBild ist 239.34 KB gross.


Diese Buchon wurde 1958 in Spanien produziert. 1959 wurde dieses Flugzeug als C.4K-87 in den Dienst der spanischen Luftwaffe gestellt. 1966 erfolgte die Ausmusterung.

Im September 1980 war sie mit einem Anstrich als "schwarze 8" der 2./JG 27 am Bradley International Airport (USA) ausgestellt.

Das FotoBild ist 242.58 KB gross.



Die Messerschmitt-Bölkow-Blohm GmbH (MBB) kaufte 1983, nach dem Verlust der ersten "FM+BB" (Hispano Aviacion H.A. 1112 M-1-L, W.Nr. 195 (unbekannt)), dem französischen Flugzeugenthusiasten Jacques David eine Zelle einer weiteren H.A. 1112 M-1-L mit der Werknummer 156 ab. Diese traf Mitte Oktober 1983 in Manching ein.

Das FotoBild ist 235.71 KB gross.



Der DB 605 Motor der ersten "FM+BB" (Werk-Nr. 195) konnte wieder restauriert werden. Zudem wurden bei dieser Restaurierung diverse Originalteile verwendet (Motorhaube, Ölkühler, Propellerspinner, Luftschraubenverstellgetriebe).

Der Erstflug, als zur Bf 109 G-6 umgebauten Maschine, hat dann am 23. Juni 1986 stattgefunden. Der Pilot war Hermann Liese, welcher das Pech mit der ersten "FM+BB" (Werk-Nr. 195) hatte. Die Flugeigenschaften dieser Bf 109 G-6 sollen nun wesentlich besser sein als bei der ersten "FM+BB".

Ein Video mit den Vorbereitungen zum und vom Erstflug:



Die erste "FM+BB" (Werk-Nr. 195) unterscheidet sich äusserlich hauptsächlich von der zweiten durch die Kabinenhaube. Die jetzige "FM+BB" hat die typischere Haube der frühen "Gustav"-Serie, während die erste "FM+BB" eine "Erla-Haube" hatte. Ausserdem hatte die erste Maschine keine originale Motorhaube. Diese hatte recht unpassende zusätzliche Beulen, welche durch die ebenfalls nicht originalen Motorträger notwendig wurden.

Die Maschine gehört der Messerschmitt Stiftung welche den Betrieb und Instandhaltung finanziert. Airbus (früher mal MBB, bzw. EADS) betreibt und wartet die Maschinen für die Stiftung. Die Maschine ist in der Willy Messerschmitt Halle in Manching untergebracht, welche ebenfalls der Stiftung gehört und das Flugmuseum beheimatet.

Auf der ILA 2002 in Berlin Schönefeld hatte sie einen fatalen Motorschaden, weil ein Pleul das Motorgehäuse durchschlagen hat. Ein "neuer" DB 605 Motor fand sich schnell und wurde in die Maschine eingebaut.

Das FotoBild ist 147 KB gross.



Ab Mitte April 2004 drehte die Maschine dann am Himmel wieder ihre Runden.

Das FotoBild ist 57.58 KB gross.



Im Juli 2007 wirkte die Maschine bei den Dreharbeiten zu dem Film "Walküre" in Brandenburg mit, wobei sie auch ein Hakenkreuz ans Leitwerk bekam. Danach verschwand die Maschine erst einmal vom Himmel, wegen umfangreichen Wartungsarbeiten am Triebwerk.

Das FotoBild ist 105.95 KB gross.



Ein Video von Helmut Schmidt, entstanden auf der Hahnweide beim OTT 1995.



Hier ein Video von Manfred Poznanski, gedreht auf der Hahnweide beim Oldtimer Fliegertreffen 2006 mit Walter Eichhorn am Steuer.


Und hier ein Luft-Video...



Zitat zur Bf 109 von einem der Piloten dieser Maschine, Walter Eichhorn:
"747 fliegen ist wie Busfahren, meine T6 macht Spass, aber die Me109 fliegen... meine Güte!"


Am 17.12.2018 wurde auf der Webseite vom Flugmuseum Messerschmitt bekannt gegeben, dass die Maschine an einen Käufer in Deutschland verkauft wurde.

Im Juni 2020 wurde bekannt, dass die Maschine an die Air Fighter Academy GmbH verkauft wurde und dann aufwendig und gründlich mit der Hilfe von vielen unterschiedlichen Unternehmen (u.a. Hartmair Leichtbau GmbH, Rinner Performance Engines (RPE) Austria, MeierMotors GmbH, Stock Flight Systems, FEA FRISCH Engineering + Aerotech, Ingenieur- Büro J. Fecher Luftfahrttechnik, MT-Propeller Gerd Muehlbauer GmbH, Rear Bird Aviation LTD, Arsenal45) instand gesetzt wurde. Begonnen wurde mit den umfangreichen Arbeiten im Januar 2019 und fertig wurde man im Mai 2020. Erneuert wurde u.a. die Rumpftüte beginnend hinter dem Rumpfteil 1, der Führerraum, Tragflächenbeplankung, sowie umfangreiche Maßnahmen am DB 605 A zur Steigerung der Zuverlässigkeit und Laufleistung. Die vorläufige Verkehrszulassung (VVZ) wurde am 12.06.2020 vom Luftfahrtbundesamt (LBA) erteilt. Bei der Instandsetzung wurde Wert darauf gelegt, den Anstrich der FM+BB so genau wie möglich in dem Zustand von Ende 1980 zu rekonstruieren (Vorbild: Foto-ID 13784). Sie hat für die Zeit beim Hangar10 das Kennzeichen D-FMBD bekommen. Airbus hat das Kennzeichen D-FMBB (Messerschmitt-Bölkow-Blohm) vorerst für sich behalten. Die Maschine ist auf der Insel Usedom beim Hangar10 stationiert.

Das FotoBild ist 243.97 KB gross.


[Stand: Juni 2020]

Links:
www.flugmuseum-messerschmitt.de
hangar10.de
 



[ 0 s/w-Fotos ]
[ 89 Farb-Fotos ]
[ 0 s/w-Bilder ]
[ 0 Farb-Bilder ]
[ 0 s/w-Profile ]
[ 0 Risszeichnungen ]
von 10


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  42.69 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  52.13 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  52.73 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  47.75 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  53.84 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  49.69 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  245.61 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  29.22 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  33.7 KB


Seite 8 von 10

Sind diese Daten nicht korrekt oder können Sie noch etwas ergänzen, schreiben Sie mir bitte eine Email.

URL (Link) zu dieser Seite: me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=64



© 1999 - 2020
David Weiss