Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Bitte JavaScript im Browser aktivieren, sonst können nicht alle Bereiche der Webseite richtig angezeigt werden!

        
3 neue Fotos am:
23.06.2018
1 x Neuigkeiten am:
03.05.2018

Drei aktuelle Helden!

No Facebook! Ich unterstütze keine Datenkrake! Macht mit!

Greenpeace - Vielleicht sollte jeder mal etwas für die Umwelt tun!

SeaShepherd - Stoppt das Walschlachten!

Kein TTIP mit mir!

Firefox -  DIE Alternative zum MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Piwik - Anonyme Open-Source Webseitenanalyse


Sie finden hier Reproduktionen von Flugzeughandbuechern der deutschen Luftwaffe.
Informationen zu einer Maschine

Hispano Aviacion H.A. 1112 M-1-L

( Interne Webseiten-Flugzeug-ID Nummer: 77 )
Betrachtungen: 10260


Datenblatt
Besitzer
:
Classic Aviation Ltd.
Standort
:
Duxford (England)
aktuelle Kennung
:
rote 3
aktuelle Registrierung
:
G-BOML
Baujahr
:
1947
Hersteller
:
Hispano Aviación S.A. (HASA)
Werknummer
:
170
spanische Dienstnummer
:
C.4K-107
aktueller Status
:
L
Flugfähiger Zustand?
:
nein
 
Lebenslauf
Nach dem Ende der Dienstzeit bei der Spanischen Luftwaffe, wurde die Maschine zu den Dreharbeiten zum "Battle of Britain"-Film 1968 in Tablada (Spanien) am Boden für Roll-Aufnahmen verwendet. Danach kam die Maschine in das Victory Air Museum at Mundelin, Illinois, USA. Sie bekam die Registrierung N170BG, welche am 04.07.1988 aus dem Register ausgetragen wurde.

In den Händen von Edward Nick Grace bekam die Maschine am 15.04.1988 in England die Registrierung G-BOML. Grace kam leider im selben Jahr bei einem Autounfall ums Leben.

Das FotoBild ist 101.91 KB gross.



Am 21.02.1989 kam die Maschine zu Ray Hanna. Im Juli 1989 wirkte die Maschine bei den Dreharbeiten zum Film "Memphis Belle" als "Winkel Dreieck" mit. Hanna behielt sie bis zum 11.05.1993, wo sie danach an die Classic Aviation Ltd. ging. Am 31.12.1998 hatte die G-BOML 312 Flugstunden absolviert.

Das FotoBild ist 72.49 KB gross.



Der letzte Besitzer war die Classic Aviation Ltd. und in deren Auftrag wurde die Maschine von der Old Flying Maschine Company betrieben.
Der Anstrich dieser Buchon wechselte jedes Jahr. Als letztes trug sie einen gemischten deutsch-ungarischen Anstrich mit der Kennung "rote 3".

Das FotoBild ist 207.03 KB gross.



Die Maschine wurde am 25.09.1999 in Spanien durch einen Absturz zerstört. Der Pilot, Mark Hanna, wurde dabei schwer verletzt. Er verstarb nur einen Tag später nach dem Absturz im Krankenhaus aufgrund seiner erlittenen Brandverletzungen.

Das FotoBild ist 95.05 KB gross.



Bei dieser Maschine waren zuletzt zwei unterschiedliche Werknummernschilder verbaut. Eines befand sich am Rumpf an der Außenseite und hatte die Werknummer 151. Das zweite Schild befand sich im Cockpit auf der Gepäckraumklappe und hatte die Werknummer 170. Die Engländer verwendeten in ihren Unterlagen die WNr. 170, während die spanischen Behörden in dem Untersuchungsbericht zum Absturz die WNr. 151 verwendeten.
Die unterschiedlichen Plaketten lassen vermuten, das bei Reparaturen Bauteile unterschiedlicher Maschinen gemischt wurden.

Es gibt ein Video von der Maschine, entstanden 1993 in Norwegen.




Link zum Absturzbericht.

Quellen:
- hornetsquadron.wikia.com/wiki/G-BOML
 



[ 1 s/w-Fotos ]
[ 44 Farb-Fotos ]
[ 0 s/w-Bilder ]
[ 0 Farb-Bilder ]
[ 0 s/w-Profile ]
[ 0 Risszeichnungen ]
von 5


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  112.15 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  128.75 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  239.21 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  220.36 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  234.97 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  203.85 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  95.6 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  101.91 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  104.46 KB


Seite 1 von 5

Sind diese Daten nicht korrekt oder können Sie noch etwas ergänzen, schreiben Sie mir bitte eine Email.

URL (Link) zu dieser Seite: me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=77



© 1999 - 2018
David Weiss