Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Bitte JavaScript im Browser aktivieren, sonst können nicht alle Bereiche der Webseite richtig angezeigt werden!

        
1 neues Foto am:
13.11.2018
1 x Neuigkeiten am:
20.10.2018

Drei aktuelle Helden!

No Facebook! Ich unterstütze keine Datenkrake! Macht mit!

Greenpeace - Vielleicht sollte jeder mal etwas für die Umwelt tun!

SeaShepherd - Stoppt das Walschlachten!

Kein TTIP mit mir!

Firefox -  DIE Alternative zum MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Piwik - Anonyme Open-Source Webseitenanalyse


Sie finden hier Reproduktionen von Flugzeughandbuechern der deutschen Luftwaffe.
Informationen zu einer Maschine

Hispano Aviacion H.A. 1112 M-1-L

( Interne Webseiten-Flugzeug-ID Nummer: 122 )
Betrachtungen: 5674


Datenblatt
Besitzer
:
Anglia Aircraft Restorations Ltd.
Standort
:
Sywell (England)
aktuelle Kennung
:
weisse 9
aktuelle Registrierung
:
G-AWHH
Baujahr
:
1958
Hersteller
:
Hispano Aviación S.A. (HASA)
Werknummer
:
145
spanische Dienstnummer
:
C.4K-105
aktueller Status
:
A X
Flugfähiger Zustand?
:
ja
 
Lebenslauf
Bei der spanischen Luftwaffe hatte diese Maschine unter anderem die Kennung 7-29.

Für die Dreharbeiten zu dem Film "Battle of Britain" (BoB) bekam sie am 14.05.1968 die Registrierung G-AWHH und sie ist mit der Kennung "rote 4", und später wohl als "Winkel Dreieck" geflogen.

Das FotoBild ist 135.77 KB gross.


Am 28.11.1968 wurde die Registrierung als G-AWHH abgemeldet.

Die Maschine kam dann im Besitz von Conny Edwards in die USA und war sehr lange Zeit in Big Spring, Texas eingelagert. Dort trug sie noch ihren deutschen Anstrich als "Winkel Dreieck", den für die BoB-Dreharbeiten bekommen hatte.

Das FotoBild ist 11.31 KB gross.



1999 wurde sie angeblich an Richard Hansen verkauft (Reg. N6036), verblieb aber bis zur Auflösung von Conny Edwards Sammlung 2015 in Big Spring. Die Registrierung im FAA Registry wurde am 13.07.2017 gelöscht, als Grund wird dort der Export nach Großbritannien angegeben.

Am 04.10.2017 wurde die Maschine mit der Kennung G-AWHH für die Anglia Aircraft Restorations Ltd. zugelassen. (Quelle: G-INFO) Diese Kennung hatte sie auch schon bei den BoB-Dreharbeiten 1968.

Bei der Restaurierung durch die Air Leasing Ltd. in Sywell (England) bekam sie den, für eine Buchon unpassenden, Anstrich einer Bf 109 F-4 mit der Kennung "weisse 9", angelehnt an eine Maschine der 7./JG 52 der Deutschen Luftwaffe. Das Gruppenzeichen der III./JG 52 wurde auf beiden Rumpfseiten aufgebracht. Eine Maschine mit diesem Anstrich wurde durch Uffz. Edmund Roβmann im September 1941 an der Ostfront geflogen. (siehe Foto in [Q-179], S.78)

Das FotoBild ist 220.77 KB gross.



Der Erstflug nach der Restauration erfolgte am 28.06.2018 in Sywell (England).

Stand: 06.2018
 



[ 5 s/w-Fotos ]
[ 21 Farb-Fotos ]
[ 0 s/w-Bilder ]
[ 0 Farb-Bilder ]
[ 0 s/w-Profile ]
[ 0 Farb-Profile ]
[ 0 Risszeichnungen ]
von 3


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  160.46 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  118.88 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  111.78 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  239.38 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  198.08 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  93.23 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  238.18 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  220.77 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  240.72 KB


Seite 1 von 3

Sind diese Daten nicht korrekt oder können Sie noch etwas ergänzen, schreiben Sie mir bitte eine Email.

URL (Link) zu dieser Seite: me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=122



© 1999 - 2018
David Weiss