Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Bitte JavaScript im Browser aktivieren, sonst können nicht alle Bereiche der Webseite richtig angezeigt werden!

        
9 neue Fotos am:
16.12.2017
1 x Neuigkeiten am:
24.11.2017

Drei aktuelle Helden!

No Facebook! Ich unterstütze keine Datenkrake! Macht mit!

Greenpeace - Vielleicht sollte jeder mal etwas für die Umwelt tun!

SeaShepherd - Stoppt das Walschlachten!

Kein TTIP mit mir!

Firefox -  DIE Alternative zum MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Piwik - Anonyme Open-Source Webseitenanalyse


Sie finden hier Reproduktionen von Flugzeughandbuechern der deutschen Luftwaffe.
Informationen zu einer Maschine

Hispano Aviacion H.A. 1112 M-1-L

( Interne Webseiten-Flugzeug-ID Nummer: 66 )
Betrachtungen: 13851


Datenblatt
Besitzer
:
Historic Flying Ltd.
Standort
:
Duxford (England)
aktuelle Kennung
:
schwarze 8
aktuelle Registrierung
:
G-AWHK
Baujahr
:
September 1959
Hersteller
:
Hispano Aviación S.A. (HASA)
Werknummer
:
223
spanische Dienstnummer
:
C.4K-102
aktueller Status
:
A X
Flugfähiger Zustand?
:
ja
 
Lebenslauf
Diese Maschine wurde in England bei der Real Aeroplane Company (RAC) in einen flugfähigen Zustand restauriert. Sie bekam als Bemalung die Farben der "roten 1" von Hauptmann Werner Schroer (JG 27).

Das FotoBild ist 56.63 KB gross.



Laut Flugzeug Classic 1/2004 ist die Maschine nicht wie angenommen die C.4K-102, sondern die C.4K-154. Die Werknummer 223 wird durch eine Herstellerplakette im Rumpf belegt. Diese hatte bei der spanischen Luftwaffe die Rumpfkennzeichen 64-4, 441-4 und zuletzt 471-58.

Das FotoBild ist 71.05 KB gross.


Der erste Motortestlauf fand am 31.03.2004 statt. Die Maschine machte am 19.05.2006 gegen 12 Uhr in Breighton ihren 45 minütigen Erstflug nach einer langen Restauration. Die Registrierung war G-BWUE. Am Steuer saß der Pilot Nigel Lamb von der Old Flying Machine Company.

Am 26.09.2006 wechselte die Maschine ihren Besitzer von der RAC (Registriert auf Robert Arthur Leming)zu dem Amerikaner Tom Blair (Registriert und betrieben von der Spitfire Ltd.) und ist nun in Duxford stationiert. Die Registrierung wurde am 14.11.2006 geändert.

Im Juli 2007 war die Maschine in Deutschland (Brandenburg) zu Besuch, um für den Film "Walküre" bei den Dreharbeiten mit zu wirken. Dafür bekam sie einen ähnlichen Anstrich in den Farben der Hispano Aviacion H.A. 1112 M-1-L, W.Nr. 156 (Messerschmitt Stiftung) "FM+BB" und mit dem fiktiven Stammkennzeichen "FH+DD".

Am 21.11.2009 wurde die Registrierung von der Spitfire Ltd. zur Historic Flying Ltd. geändert.

Anfang 2010 wurde die Maschine mit einer neuer Lackierung versehen und sie hat jetzt das Erscheinungsbild einer "gelbe 10", welche bei den Dreharbeiten zum Film "Battle of Britain" mitgewirkt haben könnte. Es wird jetzt wohl wieder davon ausgegangen, dass die Maschine die C.4K-102 war. Auf den Innenseiten der beiden Kühlerklappen wurde diese Angabe aufgemalt.

Das FotoBild ist 107.49 KB gross.



Hier gibt es ein Video, aufgenommen in Duxford beim Flying Legends 2007.




Hier gibt es ein Video, aufgenommen 2011 in Coburg beim Tankstop.



Im Mai 2013 wurde die Maschine für die Dreharbeiten zu dem Film "Above And Beyond" von Playmount Productions temporär mit einem Anstrich der Israelischen Luftwaffe (IAF) versehen, um eine Avia S-199 darzustellen.

Das FotoBild ist 107.39 KB gross.


Am 02.10.2014 änderte sich die Registrierung der Maschine von G-BWUE auf G-AWHK.

Im Januar 2016 wurde die Maschine zerlegt und per Containerschiff nach Neuseeland geschickt. Dort hatte sie bei der "Warbirds over Wanaka"-Airshow teilgenommen und wurde von John Romain vorgeflogen. Anschließend wurde sie wieder zurück nach England verschifft.

Das FotoBild ist 56.97 KB gross.


Ende Mai 2016 hat die Maschine einen temporären, abwaschbaren Anstrich als "schwarze 2" mit gelben Motorhauben bekommen. Es wurden ebenfalls die verkürzten Randbögen, wie sie auch schon 1968 bei den Dreharbeiten zum "Battle of Britain"-Film Verwendung fanden, montiert. Hintergrund dieser Maßnahme ist die Teilnahme an den Dreharbeiten für den Film "Dunkirk" von Christopher Nolan als Bf 109 E in Frankreich.

Das FotoBild ist 223.53 KB gross.


Im Juni 2017 bekam sie einen neuen, ebenfalls abwaschbaren Anstrich, als "schwarze 8" von der 2./JG 27 auflackiert.

Das FotoBild ist 221.95 KB gross.



[Stand: 06/2017]
 



[ 4 s/w-Fotos ]
[ 67 Farb-Fotos ]
[ 0 s/w-Bilder ]
[ 0 Farb-Bilder ]
[ 0 s/w-Profile ]
[ 0 Risszeichnungen ]
von 8


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  153.65 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  218.02 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  30.43 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  213.37 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  169.99 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  242.26 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  196.54 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  184.01 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  160 KB


Seite 1 von 8

Sind diese Daten nicht korrekt oder können Sie noch etwas ergänzen, schreiben Sie mir bitte eine Email.

URL (Link) zu dieser Seite: me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=66



© 1999 - 2017
David Weiss