Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Bitte JavaScript im Browser aktivieren, sonst können nicht alle Bereiche der Webseite richtig angezeigt werden!

        
3 neue Fotos am:
12.12.2018
1 x Neuigkeiten am:
24.11.2018

Drei aktuelle Helden!

No Facebook! Ich unterstütze keine Datenkrake! Macht mit!

Greenpeace - Vielleicht sollte jeder mal etwas für die Umwelt tun!

SeaShepherd - Stoppt das Walschlachten!

Kein TTIP mit mir!

Firefox -  DIE Alternative zum MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Piwik - Anonyme Open-Source Webseitenanalyse


Sie finden hier Reproduktionen von Flugzeughandbuechern der deutschen Luftwaffe.
Informationen zu einer Maschine

Hispano Aviacion H.A. 1112 M-1-L

( Interne Webseiten-Flugzeug-ID Nummer: 74 )
Betrachtungen: 7686


Datenblatt
Besitzer
:
Museum of Flight
Standort
:
Seattle (USA)
aktuelle Kennung
:
Winkel Dreieck
aktuelle Registrierung
:
N109J
Baujahr
:
1959
Hersteller
:
Hispano Aviación S.A. (HASA)
Werknummer
:
186
spanische Dienstnummer
:
C.4K-122
aktueller Status
:
PV
Flugfähiger Zustand?
:
nein
 
Lebenslauf
Diese Maschine tat ihren Dienst von 1959 bis 1966 bei der spanischen Luftwaffe. 1968 wurde sie verkauft und wurde am 14.05.1968 mit der Zulassung G-AWHL registriert. Für den Film "Battle of Britain" wurde sie u.a. als "gelbe 7" geflogen. Für diesen Film bekam sie auch die Rolle einer englischen Hurricane mit dem Anstrich "MI-T".

Das FotoBild ist 64.98 KB gross.



Einen weiteren Filmeinsatz hatte sie nach einem interessanten Umbau in eine P-51 B "Mustang" für den Film "Patton". Die gedrehten Aufnahmen wurden dann jedoch nicht für den Film verwendet.

Das FotoBild ist 94.43 KB gross.


Am 17.02.1969 wurde die Zulassung als G-AWHL beendet.

1969 wurde sie dann als Werbeträger für den Film nach Deutschland gebracht. Letzter Standort war der Flugplatz Siegerland.

Das FotoBild ist 97.02 KB gross.



Sie stand dann zum Verkauf und niemand wollte sie haben, bis der Amerikaner Doug Champlin sie für 6000 DM über den grossen Teich holte, um sie in sein Museum zu stellen.

1973 bis 1976 wurde die Buchon restauriert und umgebaut durch Art Williams in Günzburg. Dabei wurde sie mit einem DB 601 Motor einer Schweizer Lizenz Bf 109 E (J-392) versehen, so das sie nun halbwegs einer Bf 109 E ähnelt. Sie bekam den Anstrich der Bf 109 E-4 von Hans "Assi" Hahn, welcher der Gruppenkommandeur der III. Gruppe des Jagdgeschwader 2 "Richthofen" war.

Es ist bekannt das Anfangs nach dem Umbau in eine Bf 109 E-4 Standläufe mit dem DB 601 Motor durchgeführt worden sind.

Das FotoBild ist 96.62 KB gross.



Die komplette Sammlung, einschliesslich der Maschine, von Doug Champlin wurde verkauft und ist nun im "Museum of Flight" in Seattle zu sehen. Sie wurde dort an der Decke hängend befestigt.

Das FotoBild ist 98.17 KB gross.



Link zum Museum:
www.museumofflight.org
 



[ 7 s/w-Fotos ]
[ 12 Farb-Fotos ]
[ 0 s/w-Bilder ]
[ 0 Farb-Bilder ]
[ 0 s/w-Profile ]
[ 0 Risszeichnungen ]
von 2


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  30.8 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  102.24 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  98.79 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  97.02 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  97.29 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  98.17 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  97.01 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  96.62 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  97.53 KB


Seite 1 von 2

Sind diese Daten nicht korrekt oder können Sie noch etwas ergänzen, schreiben Sie mir bitte eine Email.

URL (Link) zu dieser Seite: me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=74



© 1999 - 2018
David Weiss