Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Bitte JavaScript im Browser aktivieren, sonst können nicht alle Bereiche der Webseite richtig angezeigt werden!

        
4 neue Fotos am:
18.11.2018
1 x Neuigkeiten am:
20.10.2018

Drei aktuelle Helden!

No Facebook! Ich unterstütze keine Datenkrake! Macht mit!

Greenpeace - Vielleicht sollte jeder mal etwas für die Umwelt tun!

SeaShepherd - Stoppt das Walschlachten!

Kein TTIP mit mir!

Firefox -  DIE Alternative zum MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Piwik - Anonyme Open-Source Webseitenanalyse


Sie finden hier Reproduktionen von Flugzeughandbuechern der deutschen Luftwaffe.
Informationen zu einer Maschine

Bf 109 G-2

( Interne Webseiten-Flugzeug-ID Nummer: 87 )
Betrachtungen: 3999


Datenblatt
Besitzer
:
Andrey Usov, Moskau (Russland)
aktuelle Kennung
:
blaue 1
Hersteller
:
Erla Maschinenwerk GmbH, Leipzig
Werknummer
:
10 438
aktueller Status
:
D S
Flugfähiger Zustand?
:
nein
 
Lebenslauf
Im Sommer 2004 wurde diese Maschine in Russland geborgen. Dabei wurden auch persönliche Gegenstände und die sterblichen Überreste des Flugzeugführers geborgen, welche an die deutsche Botschaft übergeben worden sind.

Anhand der namendlichen Verlustmeldung der 7.Staffel des JG 54, flog diese Maschine Fw. Kurt Stöber. Dieser musste am 15.01.1943 im Raum Welikije Luki wegen Motorschaden notlanden und geriet in Gefangenschaft. Fw. Stöber ist vor einigen Jahren bedauerlicherweise verstorben, somit kann er leider nichts mehr zur Klärung beitragen.

In den bei der Bergung aufgefundenen Resten der Maschine, wurden jedoch die sterblichen Überreste von Lt. Alfred Doege gefunden. Lt. Doege war ebenfalls in der 7./JG 54 und flog am 15.01.1943 als Rottenflieger an Fw. Stöbers Seite. Der Kontakt zu Lt. Doege ging nach einem Luftkampf im Raum Welikije Luki verloren und er blieb seit daher vermisst. In den Verlustmeldungen der Einheit ist angegeben, das Lt. Doege an diesem Tag die Bf 109 G-2 "blaue 10" mit der Werk-Nr. 10423 geflogen hat. Entweder handelt es sich hierbei um einen Schreibfehler, oder Doege musste kurz vor dem Einsatz seine Maschine wechseln, weil sie vielleicht wegen einem Defekt flugunklar geworden ist.

Die geborgenen Reste der Maschine sind derzeit eingelagert. Der Besitzer plant Teile der Maschine für die Restauration der Bf 109 F-4/Z, W.Nr. 7504 (Andrey Usov) zu verwenden.
 



[ 0 s/w-Fotos ]
[ 1 Farb-Fotos ]
[ 0 s/w-Bilder ]
[ 0 Farb-Bilder ]
[ 0 s/w-Profile ]
[ 0 Farb-Profile ]
[ 0 Risszeichnungen ]


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  17.53 KB



Sind diese Daten nicht korrekt oder können Sie noch etwas ergänzen, schreiben Sie mir bitte eine Email.

URL (Link) zu dieser Seite: me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=87



© 1999 - 2018
David Weiss