Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Bitte JavaScript im Browser aktivieren, sonst können nicht alle Bereiche der Webseite richtig angezeigt werden!

        
8 neue Fotos am:
16.12.2017
1 x Neuigkeiten am:
24.11.2017

Drei aktuelle Helden!

No Facebook! Ich unterstütze keine Datenkrake! Macht mit!

Greenpeace - Vielleicht sollte jeder mal etwas für die Umwelt tun!

SeaShepherd - Stoppt das Walschlachten!

Kein TTIP mit mir!

Firefox -  DIE Alternative zum MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Piwik - Anonyme Open-Source Webseitenanalyse


Sie finden hier Reproduktionen von Flugzeughandbuechern der deutschen Luftwaffe.
Informationen zu einer Maschine

Bf 109 G-10/U4

( Interne Webseiten-Flugzeug-ID Nummer: 93 )
Betrachtungen: 4126


Datenblatt
Besitzer
:
Captain Michael King Smith Evergreen Aviation Educational Institute
Standort
:
McMinnville, Oregon (USA)
aktuelle Kennung
:
Doppelwinkel
aktuelle Registrierung
:
N109EV
Baujahr
:
1944
Hersteller
:
Wiener Neustädter Flugzeugwerke (WNF)
Werknummer
:
610 937
aktueller Status
:
PV X
Flugfähiger Zustand?
:
nein
 
Lebenslauf
Erst als Bf 109 G-14/U4 mit der Werknummer 127914 im Sommer 1944 gebaut, wurde diese Gustav Anfang 1945 von den WNF zu einer Bf 109 G-10/U4 umgebaut.

Nach dem Ende des Kriegs kam sie im Sommer 1945 zur bulgarischen Luftwaffe, doch dort verblieb sie nur bis 1947. Dann wurde sie zusammen mit 58 anderen Bf 109 an die jugoslawische Luftwaffe abgegeben und bekam dort die Registriegungsnummer 9644. Den letzten Flug machte Sie als "weisse 44" am 17.10.1950 und wurde danach bis 1953 eingelagert. Zeitweise war sie bei einer technischen Schule wurde dann jedoch mitte der siebziger Jahre an das Luftfahrtmuseum Belgrad übergeben.

1984 kaufte der britische Sammler Douglas Arnold die Gustav. Nach seinem Tod ging die Maschine 1989 an das Air Venture Museum in McMinnville wo eine umfangreiche Restauration in flugfähigen Zustand erfolgte, welche 1995 abgeschlossen war. Geflogen ist die Maschine jedoch bisher nie.

Sie bekam als Anstrich die Kennungen und Zeichen einer Bf 109 G von Erich Hartmann. Der originale Anstrich kann leider nicht mehr festgestellt werden. Dieser befand sich vermutlich unter dem jugoslawischen Anstrich. Im Zuge der Restauration in den flugfähigen Zustand wurden die Rumpfbleche ausgetauscht und die originalen Bleche leider verschrottet.
 



[ 0 s/w-Fotos ]
[ 6 Farb-Fotos ]
[ 0 s/w-Bilder ]
[ 0 Farb-Bilder ]
[ 0 s/w-Profile ]
[ 0 Farb-Profile ]
[ 0 Risszeichnungen ]


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  83.86 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  52.94 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  87.67 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  70.19 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  62.62 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  96.55 KB



Sind diese Daten nicht korrekt oder können Sie noch etwas ergänzen, schreiben Sie mir bitte eine Email.

URL (Link) zu dieser Seite: me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=93



© 1999 - 2017
David Weiss