Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Please activate JavaScript in your browser! Without JS you will get errors on the website.

        
3 new photos on:
July 22, 2024
1 x news on:
June 3, 2024

NO WAR - MAKE LOVE - Stop the war

Three current heroes!

No Facebook! I do not support personal data mining!

Greenpeace - Help the world! There is only this one!

SeaShepherd - Save the whales!

Spenden Sie fuer den Volksbund Deutsche Kriegsgraeberfuersorge!

Firefox -  the alternativ for the MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Matomo - anonymous open source web analytics software


Here you find reproductions of handbooks from german planes of the Luftwaffe.
Informations for a specific plane

Bf 109 G-6

( Internal website-plane-ID number: 88 )
Page views: 5081


Data plate
Owner
:
DARE, Atlantic Wall Museum
Location
:
Noordwijk aan Zee (Netherlands)
Current marking
:
yellow 7
Model year
:
1943
Manufacturer
:
Erla Maschinenwerk GmbH, Leipzig
Factory number
:
15 678
Current status
:
D PV
Flyable condition?
:
no
 
Curriculum vitae
Am 27.07.1943 war die III. Gruppe des Jagdgeschwaders 54 zu einem Einsatz gegen englische Bomber gestartet, welche den Flugplatz Schiphol angriffen.
Mit von der Partie war dabei auch der Ritterkreuzträger Oberleutnant Eugen-Ludwig Zweigart von der 9. Staffel in seiner "gelben 7". Am späten Abend kam es zum Luftkampf mit den Spitfire-Begleitjägern. Dabei wurde Oblt. Zweigart von dem norwegischen Piloten Soeren Kjell Liby, welcher bei der RAF in der 118. Squadron flog, beschossen und getroffen, so das er mit dem Fallschirm die Maschine verlassen musste.
Die Gustav schlug in einem Sumpfgebiet auf und wurde sozusagen in diesem verschluckt.

Im Jahre 2003, also 60 Jahre nach dem oben geschilderten Absturz, wurde die Maschine von einer holländischen Luftfahrtarchäologengruppe mit dem Namen "DARE" aus dem Sumpf geborgen. Diese befindet sich in einem recht guten und fast kompletten Zustand, so das eine zukünftige statische Restauration ins Auge gefasst worden ist.

Vorerst ist die Maschine, bzw. die Wrackteile dieser, im "Atlantic Wall Museum" in Noordwijk aan Zee ausgestellt und für Zuschauer zugänglich.
 



[ 0 b/w-Photos ]
[ 1 Color-Photos ]
[ 0 b/w-Pictures ]
[ 0 Color-Pictures ]
[ 0 b/w-Profiles ]
[ 0 Color-Profiles ]
[ 0 Line Drawings ]


The size of the photo/picture is:  97.44 KB



Are this informations not correct or do you have additions, please send me an email.

URL (Link) to this page: me109.info/web.php?a=e&l=en&n=ua&f=88



© 1999 - 2024
David Weiss