Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Bitte JavaScript im Browser aktivieren, sonst können nicht alle Bereiche der Webseite richtig angezeigt werden!

        
12 neue Fotos am:
18.07.2018
1 x Neuigkeiten am:
14.07.2018

Drei aktuelle Helden!

No Facebook! Ich unterstütze keine Datenkrake! Macht mit!

Greenpeace - Vielleicht sollte jeder mal etwas für die Umwelt tun!

SeaShepherd - Stoppt das Walschlachten!

Kein TTIP mit mir!

Firefox -  DIE Alternative zum MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Piwik - Anonyme Open-Source Webseitenanalyse


Sie finden hier Reproduktionen von Flugzeughandbuechern der deutschen Luftwaffe.
Informationen zu einer Maschine

Bf 109 F-4

( Interne Webseiten-Flugzeug-ID Nummer: 26 )
Betrachtungen: 4214


Datenblatt
Besitzer
:
Herr J.
Standort
:
Deutschland
Baujahr
:
1941
Hersteller
:
Messerschmitt AG, Regensburg
Werknummer
:
8 993
Stammkennzeichen
:
GC+KQ
aktueller Status
:
CR B
Flugfähiger Zustand?
:
nein
 
Lebenslauf
Die Maschine wurde Mitte 1941 als Bf 109 F-2 gebaut und an die 2./JG 3 ausgeliefert wo sie eine zur Zeit unbekannte Kennung trug. Am 23. Juli 1941 machte ein unbekannter Flugzeugführer nach einem Luftkampf eine Bauchlandung bei Bjelaja-Zerkow, wobei ein Schaden von 30% entstand.

Sie wurde irgendwann später geborgen und zwischen Mitte 1941 und Anfang 1942 repariert. Danach wurde sie eine Weile beim JG 54 als "weisse 2" geflogen.

Die Friedrich wurde dann irgendwann in den Zustand hochgerüstet der einer Bf 109 F-4 entsprach. Danach kam sie als "gelbe 3" zur 9./JG 5.
Sie ging dann entgültig am 03. April 1943 durch russisches Flakfeuer verloren. Der damalige Flugzeugführer, Obergefreiter Eugen Britz wurde als vermisst gemeldet.

Das schwer beschädigte Wrack wurde 1997 durch die "Vysota Company" geborgen und an Jim Pearce und Mike Walton verkauft. Danach wurde sie weiter an Herrn Frey verkauft, welcher in der Nähe von Freiburg lebt.

Die Maschine soll wieder in flugfähigen Zustand versetzt werden.

Im März 2011 teilte mir die Hartmair Leichtbau GmbH mit, dass sich die Maschine bei ihnen zum Wiederaufbau befindet.

Etwa gegen 2012 wurde die Maschine von Herrn Frey weiter verkauft.

Seit Mai 2014 befindet sich die Maschine beim Besitzer und wird dort weitergebaut.

[Stand: 06/2016]
 



[ 0 s/w-Fotos ]
[ 2 Farb-Fotos ]
[ 0 s/w-Bilder ]
[ 0 Farb-Bilder ]
[ 0 s/w-Profile ]
[ 0 Farb-Profile ]
[ 0 Risszeichnungen ]


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  81.31 KB


Das Foto/Bild hat eine Groesse von:  96.45 KB



Sind diese Daten nicht korrekt oder können Sie noch etwas ergänzen, schreiben Sie mir bitte eine Email.

URL (Link) zu dieser Seite: me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=26



© 1999 - 2018
David Weiss