Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Please activate JavaScript in your browser! Without JS you will get errors on the website.

        
3 new photos on:
July 22, 2024
1 x news on:
June 3, 2024

NO WAR - MAKE LOVE - Stop the war

Three current heroes!

No Facebook! I do not support personal data mining!

Greenpeace - Help the world! There is only this one!

SeaShepherd - Save the whales!

Spenden Sie fuer den Volksbund Deutsche Kriegsgraeberfuersorge!

Firefox -  the alternativ for the MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Matomo - anonymous open source web analytics software


Here you find reproductions of handbooks from german planes of the Luftwaffe.
Informations for a specific plane

Bf 109 E-3

( Internal website-plane-ID number: 10 )
Page views: 15475


Data plate
Owner
:
Imperial War Museum
Location
:
Duxford (England)
Current marking
:
white 4
Model year
:
1939
Manufacturer
:
Erla Maschinenwerk GmbH, Leipzig
Factory number
:
1 190
Current status
:
PV
Flyable condition?
:
no
 
Curriculum vitae
Die Maschine gehörte Anfang 1940 als "Doppelwinkel" zum Stab der II./JG 26. Dort wurde sie von Htm. Herwig Knüppel und später von Htm. Karl Ebbinghausen geflogen. Sie kam dann später als "weisse 4" zur 4./JG 26, welche in Marquise-Est lag. Vermutlich bei dem Einheitswechsel wurde die Maschine auf den Stand einer Bf 109 E-4/N gebracht, wovon der DB 601 N zeugt.
Am 30. September 1940 machte der Flugzeugführer Uffz. Horst Perez mit der Maschine nach einem Luftkampf über Beachy Head eine Bauchlandung in East Dean.

Das FotoBild ist 58.55 KB gross.



Zunächst wurde die Maschine in Farnborough untersucht und dann ging sie auf Reisen. Sie wurde als Ausstellungsstück in den USA und Kanada zum Sammeln von Kriegsspenden verwendet.

Das FotoBild ist 62.67 KB gross.



Irgendwann landete sie auf einem Schrottplatz. Dort wurde sie im Jahre 1960 von dem Engländer Peter Foote geborgen und nach England gebracht. Allerdings ohne Leitwerk und Motor, diese Teile sind über die Jahre verloren gegangen. Fast 30 Jahre lang, lag die Emil nun in einem Schuppen auf dem Flugplatz von Bournemouth.

Das FotoBild ist 89.58 KB gross.


Das Imperial War Museum Duxford kaufte Anfang 1998 die Maschine und ließ sie restaurieren. Dabei wurde die rechte Tragflächenoberseite der Maschine nicht mit einem neuen Anstrich versehen. Darauf befindet sich die schon ziemlich abgenutzte Originalfarbe.

Das FotoBild ist 97.29 KB gross.
 



[ 20 b/w-Photos ]
[ 22 Color-Photos ]
[ 0 b/w-Pictures ]
[ 0 Color-Pictures ]
[ 0 b/w-Profiles ]
[ 0 Line Drawings ]
of 3
[ next page > ]
[ last page >> ]


The size of the photo/picture is:  241.09 KB


The size of the photo/picture is:  214.73 KB


The size of the photo/picture is:  226.67 KB


The size of the photo/picture is:  244.43 KB


The size of the photo/picture is:  245.68 KB


The size of the photo/picture is:  237.49 KB


The size of the photo/picture is:  98.38 KB


The size of the photo/picture is:  91.2 KB


The size of the photo/picture is:  95.37 KB


Page 1 of 3
[ next page > ]
[ last page >> ]

Are this informations not correct or do you have additions, please send me an email.

URL (Link) to this page: me109.info/web.php?a=e&l=en&n=ua&f=10



© 1999 - 2024
David Weiss