Falcon's Messerschmitt Bf 109 Hangar

Please activate JavaScript in your browser! Without JS you will get errors on the website.

        
1 new photo on:
November 20, 2020
1 x news on:
October 22, 2020

Three current heroes!

No Facebook! I do not support personal data mining!

Greenpeace - Help the world! There is only this one!

SeaShepherd - Save the whales!

Spenden Sie fuer den Volksbund Deutsche Kriegsgraeberfuersorge!

Firefox -  the alternativ for the MS Internet Explorer

BILDblog - Die Wahrheit zur BILD-Zeitung.

Piwik - anonymous open source web analytics software


Here you find reproductions of handbooks from german planes of the Luftwaffe.
Informations for a specific plane

Hispano Aviacion H.A. 1109 K-1-L

( Internal website-plane-ID number: 72 )
Page views: 12538


Data plate
Owner
:
Luftwaffe (Bundeswehr)
Location
:
Luftfahrttechnisches Museum Rechlin (Germany)
Current marking
:
triple chevron yellow 4
Model year
:
1950
Manufacturer
:
Hispano Aviación S.A. (HASA)
Factory number
:
unknown
Spanish service number
:
unknown
Current status
:
PV
Flyable condition?
:
no
 
Curriculum vitae
Diese Maschine wurde in Spanien 1950 für die spanische Luftwaffe gebaut. Nach ihrer Ausmusterung wurde sie 1968 der deutschen Luftwaffe geschenkt. Sie bekam anlässlich des 50. Richthofen-Treffens des JG 71 "Richthofen" den Anstrich einer Maschine des Gruppenkommandeurs vom Jagdgeschwader 2.

Das FotoBild ist 204.81 KB gross.



Danach wurde sie an das Luftwaffenmuseum Uetersen abgegeben.

Das FotoBild ist 54.81 KB gross.



Es wurde beschlossen die Maschine mit einem DB 605 auszustatten um sie vom Aussehen einer Bf 109 G-2 aus deutscher Produktion anzugleichen.

Das FotoBild ist 86.21 KB gross.



Im November 1995 war der Umzug des Luftwaffenmuseums von Uetersen nach Berlin Gatow abgeschlossen und auch die Maschine war pünktlich zur Neueröffnung fertig gestellt.

Der neue Anstrich zeigt sie in den Farben der Bf 109 G-2 trop des Gruppenkommandeurs Major Gustav Rödel, der II./JG 27, welche er 1943 in Nordafrika und Italien geflogen hatte.

Das FotoBild ist 97.17 KB gross.



Am 09.02.2016 gab das Militärhistorische Museum der Bundeswehr (vormals Luftwaffenmuseum Gatow)
auf Facebook bekannt, dass die Maschine aus Platzgründen das Museum in Gatow verlassen wird. Sie wird als Dauerleihgabe an einen luftfahrthistorisch interessanten Ort verlegt, nämlich in das Luftfahrttechnische Museum Rechlin, dem Standort der ehemaligen Erprobungsstelle der Luftwaffe.

Das FotoBild ist 206.02 KB gross.



Am 04.03.2016 wurde die Maschine von Berlin Gatow in das Luftfahrttechnische Museum Rechlin überführt und es wurde angefangen die Maschine wieder zusammen zu bauen.

Das FotoBild ist 215.96 KB gross.


Am 09.03.2016 waren die Arbeiten abgeschlossen und die Maschine steht auf Ständern im Konferenz-Saal.

Das FotoBild ist 172.6 KB gross.



Ein Video der Maschine:


[Stand: 04/2020]
 



[ 69 Color-Photos ]
[ 0 b/w-Pictures ]
[ 0 Color-Pictures ]
[ 0 b/w-Profiles ]
[ 0 Color-Profiles ]
[ 0 Line Drawings ]
of 8
[ next page > ]
[ last page >> ]


The size of the photo/picture is:  172.6 KB


The size of the photo/picture is:  177.67 KB


The size of the photo/picture is:  213.82 KB


The size of the photo/picture is:  235 KB


The size of the photo/picture is:  229.95 KB


The size of the photo/picture is:  234.81 KB


The size of the photo/picture is:  218.81 KB


The size of the photo/picture is:  205.15 KB


The size of the photo/picture is:  234.04 KB


Page 1 of 8
[ next page > ]
[ last page >> ]

Are this informations not correct or do you have additions, please send me an email.

URL (Link) to this page: me109.info/web.php?a=e&l=en&n=ua&f=72



© 1999 - 2020
David Weiss